Fischereiordnung

Liebe Anglerinnen und Angler,

die wichtigsten Bestimmungen finden Sie

auf unserem Erlaubnisschein.

 

1. Erlaubt sind 2 Handangeln;

 

2. Angelzeit von 5:00 bis 1:00 des folgenden Tages;

 

3. Fangbeschränkung: 2 Raubfische (Hecht oder Zander) pro Woche, 2 Karpfen pro Angeltag

 

4. Während der Schonzeit von Hecht und Zander ist das Angeln auf alle Raubfische untersagt.

Dies gilt vor allem für die Benutzung von Köderfischen (ganz oder in Teilen),

Blinkern, Spinnern, Wobblern etc.

 

 

Wichtige Schonmaße und Schonzeiten:

 

Rotauge, Rotfeder, Nerfling: 1.4.-15.5.

 

Karpfen 35 cm

 

Schleie: 26 cm

 

Rapfen: 1.4.-31.05. 40 cm

 

Zander: 1.1.-30.04. 50 cm

 

Hecht: 1.1.-30.04. 50 cm

 

Nase: 1.2.-28.05. 35 cm

 

Rutte: 1.12.-28.02. 30 cm

 

Aal: 1.11. – 28.02. 50 cm

 

Barbe: 1.05.- 15.06. 40 cm

 

Im Übrigen gelten die Schonbestimmungen der Bezirksfischereiverordnung

sowie der Ausführungsverordnung zum Fischereigesetz (AvFiG)